Die Fotografin Franzi Kreis begibt sich für die Serie Limelight auf Spuren des Harlekin, dessen Spiel von Gegensätzen und vom Dazwischen geprägt ist:
„Die fotografische Reise Limelight führt nach Südeuropa, durch Wien und in den Buchwald im Jahr 1950. In den engen Gassen eines Küstenorts in Portugal, laufe ich hinter Jorge her, der schnell wie der Wind in einer langen Nacht die Vorbeigehenden zum Stehenbleiben bringt. André Heller erzählt mir von Wien im finsteren Bombenschutt und von Glühlampen, die ihn an einen bunten Ort lockten. Bühneneingänge werden mir geöffnet: es begegnen mir Stefanie Reinsperger, Markus Meyer, Isabelle Huppert, Bob Wilson, Amanda Palmer und Thomas Gansch und mit ihnen für Momente eine alte italienische Commedia-Figur in ihrer puren und einnehmenden Erscheinung.“
mit einem Vorwort von Markus Kupferblum
Mit ihrer Wanderausstellung Finding Motherland machte Franzi Kreis von Wien bis Moskau auf sich aufmerksam. Nun gibt die Künstlerin mit ihrem Bildband Limelight einen Einblick in ihre Arbeit als Theaterfotografin, unter anderem in die Hinterbühnen des Wiener Burgtheaters, der Wiener Festwochen, des Volkstheaters und den Circus Roncalli. Franzi Kreis (1991) studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Von 2012-2016 war sie Assistentin von Lukas Beck.
Franzi Kreis: Limelight
24€ 
144 Seiten 
Format: 29,7x21 
ISBN: 978-3-200-07096-7 
Erscheinungsdatum: 1. September 2020
Bestellung: 

Pressekontakt: 
Release PR – Josef Schartner e. U. 
Tel. +43 1 9425889, Mob. +43 664 2024284
Back to Top